Informationen zu den IGEL Leistungen

IGEL steht für individuelle Gesundheitsleistung.
Hierbei handelt es sich um Leistungen, die zwar medizinisch sinnvoll sind, jedoch nicht durch die gesetzlichen Krankenversicherungen gedeckt werden.
Beispiel:
Jemand möchte nur aus Vorsorgegründen ausschließen, ob seine hirnversorgenden Gefäße durch Arteriosklerose eingeengt sind, ohne hierfür bereits richtungsweisende Symptome entwickelt zu haben.
Oder: jemand möchte seine Hirnleistungsfähigkeit testen lassen, da in der Familie jemand an Demenz erkrankt ist.

Die Abrechnung orientiert sich an der Gebührenordnung für Ärzte in der jeweils aktuellen Fassung. Im Vorfeld erfolgt eine Beratung über die genauen Kosten sowie über mögliche Alternativen.
Die IGEL-Leistung ist ein reines Serviceangebot. Es entstehen Ihnen keine Nachteile, wenn Sie IGEL-Leistungen nicht wahrnehmen! Sie können sich gerne unverbindlich informieren.